Der Betrieb

Betrieb Goldenstedt - 1963

Die Firma TEBBE wurde 1946 von Heinrich Tebbe gegründet. Es begann mit Viehtransporten und wurde schnell in weiteren Bereichen ausgebaut. Der Fahrdienst für die Schulkinder wurde mit Bussen durchgeführt. Eine eigene Autowerkstatt und der Autohandel wurden aufgebaut.
In den sechziger Jahren vollzog sich eine Änderung mit zukunftsweisenden Folgen. Der Handel mit Heizöl und Dieselkraftstoff begann. Aus dieser Tätigkeit entwickelte sich ein Großhandel, der mit sämtlichen Mineralölen am Markt vertreten ist. Nach Ausscheiden des Senior-Chefs Heinrich Tebbe betrieben dessen Tochter und Schwiegersohn, Michaela und Ludger Feldhaus in Visbek unter der Firma TEBBE Mineralölhandel den Verkauf von Kraftstoffen und Heizöl.
Anfang der neunziger Jahre wurde die erste Großtankstelle in Brietz / Salzwedel eröffnet. Das Tankstellennetz wurde weiter ausgebaut. Neben selbständige, familieneigene Tankstellen werden auch unternehmensfremde Tankstellen beliefert und diese unter dem patentamtlich geschützten Warenzeichen FELTA betrieben.

 

Betrieb Visbek - 2007 

Heute setzt man nicht mehr nur auf Kraftstoffe aus Erdöl, sondern blickt auch auf erneuerbare Energie! Für den Ottomotor (Benzinmotor) hat die Fa. Tebbe Produkte im Angebot, die über die FELTA Tankstellen vertrieben werden. 2006 wurde E50 eingeführt, ein Gemisch von Bioethanol 50% und Benzin 50%, das preislich günstiger als Benzin angeboten werden konnte. Durch die volle Besteuerung des Bioethanols (Alkohol) wurde es zum 01.01.2007 uninteressant und eine alternative gesucht. Der Kraftstoff E85 (85% Bioethanol und 15% Benzin) wurde nach Baumaßnahmen und Genehmigungserteilung Mitte 2007 an 14 FELTA Tankstellen eingeführt. E85 ist nur für FFV Fahrzeuge freigegeben. Das Netz der LPG Autogas Tankstellen wurde an den FELTA Tankstellen 2007 und 2008 weiter ausgebaut.
Ad Blue der Zusatz für Nutzfahrzeuge mit Euro 5 Norm wurde an 7 FELTA Tankstellen 2007 eingeführt.

Holzpellets Logistikzentrum in Visbek 

Auf der Brennstoffseite wurde 2004 Holzpellets mit ins Programm genommen. Holzpellets sind eine umweltschonende Alternative zum Heizöl und Erdgas. Durch die große Nachfrage nach diesem alternativen Brennstoff Holzpellets, wurde 2007 von der Marcus Feldhaus GmbH & Co. KG in Visbek eines der größten Holzpellets Logistikzentren gebaut. In diesem Holzpellets Logistikzentrum können wir bis zu 4000 Tonnen Holzpellets lagern. Das Logistikzentrum wurde 2012 erweitert auf eine Lagerkapazität von über 7000 Tonnen Holzpellets. Mit vier speziellen Holzpellets Fahrzeugen werden die Holzpellets zum Endverbraucher geliefert. Aber nicht nur lose Ware, sondern auch Sackware werden mit angeboten.
Auch für Holzheizungen oder Kaminöfen die mit Scheitholz betrieben werden, wurden Holzbriketts mit ins Programm genommen. Die Holzbriketts sind in handlichen Gebinden zu 10 KG verpackt. KaminHexen® runden das Angebot von Holzbrennstoffen ab. Es sind hochwertige Kaminholzscheite, die unter Aufsicht und den Gesetzen des RAL-Gütesiegels aus „reinem Buchenholz“ produziert, getrocknet und handverlesen verpackt werden. Alle unsere Holzprodukte kommen aus kontrollierter Forstwirtschaft der heimischen Wälder. Qualität und Nachhaltigkeit wird bei uns groß geschrieben, für eine saubere Zukunft.